Bei Industriespülmaschinen fehlt häufig ein Bauteil das in jeder Haushaltsspülmaschine vorhanden ist: die Laugenpumpe (teilweise auch Ablaufpumpe oder Schmutzwasserpumpe genannt). Zweck dieser Pumpe ist es, dass Schmutzwasser über einen Höhenunterschied in den Abwasseranschluss zu befördern. Insbesondere einfache gewerbliche Spülmaschinen verzichten darauf und können darum das Abwasser nur über die Schwerkraft entsorgen. Im Segment der Premium-Spülmaschinen hat sich die Ablaufpumpe mittlerweile aber zum Standard entwickelt.


Die Grenze: 15cm

Sofern der Abwasseranschluss höher als max. 10-15cm vom Boden der Spülmaschine liegt wird zwingend eine Ablaufpumpe benötigt. Dies ist zum Beispiel immer dann der Fall, wenn die Spülmaschine mit an das Siphon des Spülbeckens angeschlossen werden soll. Oder der Anschluss in der Wand und nicht im Boden verbaut ist.

Die nachfolgende Skizze verdeutlicht dies:

Bei mehr als 15cm Höhe ist eine Ablaufpumpe zwingend erforderlich.

Höherer Bedienkomfort dank Laugenpumpe

Eine Laugenpumpe bietet Ihnen aber auch über die reine Notwendigkeit der Abwasserentsorgung hinaus Vorteile. Spülmaschinen ohne diese Pumpe haben immer einen Überlaufstöpsel, der zum entleeren des Tanks von Hand gezogen werden muss. Sie müssen dafür in die heiße und leicht ätzende Waschlauge greifen. Ist die Maschine dagegen mit einer Ablaufpumpe ausgerüstet kann die Entleerung einfach per Knopfdruck durchgeführt werden.

Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, z.B. ob Ihr Wunschmodell mit einer Laugenpumpe ausgerüstet ist oder nicht, so sprechen Sie unsere Fachberater gerne an. Wir beraten Sie gerne!

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich